Unsere Seite nutzt Cookies um unsere Dienste anzubieten und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Seite stimmst du Cookies zu. Mehr erfahren
Alles inklusive außer Sprit
Ohne Startgebühr
Deutschlandweite Lieferung / Abholung
Wechsle oder kündige monatlich
Bekannt aus:
Logo der Welt
Logo des Bayrischen Rundfunks
Logo der Auto Bild
Logo der Gründerszene

Marken > Tesla

Tesla im Auto Abo

Tesla im Auto Abo

Alles inklusive bis auf Sprit


Das Auto mit variablen Kilometerpaketen

Wechseln & kündigen
jeden Monat möglich

Versicherung und
Steuer inklusive

Verschleiß, Reparaturen Wartung, HU & AU

Lieferung bei vielen Autos zubuchbar

Reifenwechsel &
Winterräder
Mehr Details

Der Elektropionier Tesla

Keine Automarke polarisierte im dritten Jahrtausend bisher so sehr wie die Marke Tesla. Die einzige Automarke, die ausschließlich E-Fahrzeuge anbietet, stammt aus den USA und hat in seiner Firmengeschichte seit 2003 ein imposantes Wachstum gezeigt. Aktuell liefert Tesla drei Modelle, weltweit mehr als 245.000 Stück im Jahr 2018. Die Mitarbeiterzahlen belaufen sich auf etwas unter 50.000 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz und den Produktionsstandorten (“Giga-Factorys”) unterhält Tesla auch noch zahlreiche weitere Stores in großen Städten. Anfang 2018 gab es weltweit 300 Tesla Stores. Insgesamt 3 Produktionsstandorte, davon 2 in den USA und einen in Shanghai produzieren aktuell alle Tesla Modelle. Eine weitere Giga Factory ist in Deutschland geplant und soll im ersten Quartal 2020 mit den Baumaßnahmen beginnen.

Tesla Modelle - rein elektrisch

Die Modelle von Tesla tragen allesamt den Namen “Model” vorneweg und die nachfolgende Bezeichnung gibt erst Aufschluss, um welches Auto es sich tatsächlich handelt. Die Produktpalette von Tesla ist sehr überschaubar und so haben wir auch die vergangenen und die zukünftig geplanten Modelle in die Liste aufgenommen.

  • Roadster (Sportwagen, bis 2011)
  • Model S (Limousine)
  • Model X (SUV)
  • Model 3 (Kompaktauto)
  • Roadster (Sportwagen, ab 2020)
  • Model Y (Kompakt-SUV, ab 2022)
  • Cybertruck (Pick-Up, ab 2022)

Die Modellbezeichnungen sollte ursprünglich die Bezeichnung “S-E-X-Y” tragen, jedoch gab es markenrechtliche Probleme mit Ford, die das “Modell E” bereits geschützt haben. So wich man kurzerhand einfach auf den Namen “Model 3” aus. Das Hauptaufgabengebiet von Tesla ist zwar die Produktion von den elektrischen Fahrzeugen, jedoch gibt es zahlreiche weitere Standbeine, die das Unternehmen tragen. Tesla hat eine weltweit einzigartige Infrastruktur an Ladesäulen geschaffen, die es Tesla-Fahrern ermöglicht, beinahe überall schnell zu laden. Ein Ladevorgang mit einem Tesla Supercharger kann so innerhalb von unter 75 Minuten von 0 auf 100% abgeschlossen sein. Neben den Supercharger-Ladesäulen bietet Tesla auch verschiedene Energiegewinnungs- und speicherlösungen an. So kann man über Tesla auch Solarmodule und sogenannte “Powerwalls” zur Energiespeicherung, nicht nur für das Auto, sondern für den gesamten Haushalt, beziehen.

Der Elektrolifestyle

Ein Elektroauto lässt sich nicht so fahren, wie wir es von Verbrennerfahrzeugen gewohnt sind. Der Fahrstil entscheidet letztendlich über ankommen oder liegen bleiben. Vielen ist das E-Auto deshalb zu risikoreich und sie befürchten, dass sie mit einem Stromer ihre tägliche Fahrt zur Arbeit, oder die Reisen in den Urlaub nur schwer, oder garnicht schaffen. Andere wiederum finden sich im E-Auto pudelwohl und haben ihr Mobilität selbst neu erfunden. Generell ist es schwer zu sagen, ob das Elektroauto besser oder schlechter als ein Verbrenner ist. Sicher ist aber, dass beide ihre Stärken und Schwächen haben. Bisher musste man sich bei dem Fahrzeugkauf lediglich zwischen den Treibstoffvarianten Benzin, Diesel, Gas entscheiden. In Zukunft muss jeder auch das für sich passende Antriebskonzept dahinter finden. So ist jeder Fall einzeln zu betrachten und die Wahl aus Verbrenner, Hybrid, oder Elektro fällt sicher auch nicht immer leicht. Auf YouTube finden sich zahlreiche Videos von Personen die zeigen, wie sie das Elektroauto in ihrem Alltag einbinden können. Daran können sich Elektro-”Einsteiger” orientieren und so ein Elektroauto besser auf ihren Alltag projizieren. Wichtig bei der Anschaffung eines Elektroautos ist die Verfügbarkeit der Lademöglichkeiten. Hier gibt es aber zahlreiche Möglichkeiten und umfassende Lösungen, bei denen unsere darauf spezialisierten FAAREN-Partner gerne helfen. Bei manchen Tesla Autos ist das Laden noch kostenlos inklusive, falls dies der Fall sein sollte, brauchst du dir keine weitere Gedanken um Ladekosten machen. Ansonsten ist es immer ratsam einen entsprechenden Vertrag über Ladekarte mit einem Anbieter abzuschließen, denn so lädst du deutlich günstiger.

Tesla im Auto Abo

Ein Tesla ist in der Anschaffung teuer und im Unterhalt günstig. Viele sind aber an einem Tesla interessiert und er ist mitunter eines der am begehrtesten Fahrzeuge bei Probefahrten. Falls du einen ganz bestimmten Tesla fahren möchtest, dann kannst du gerne auch bei uns anfragen und wir kümmern uns um deinen Fahrzeugwunsch! Bei allen Autos im FAAREN Auto Abo sind alle Kosten bis auf den Strom all-inclusive. Du musst dir keine Gedanken über die Anschaffung, Versicherung, Instandhaltung oder Werkstatttermine machen. Um all das kümmern wir uns und du kannst dein Auto jeden Monat flexibel wechseln. Unsere Abo-Plattform funktioniert für dich außerdem gänzlich papierlos und du kannst online jederzeit auch deine Vertragsbedingungen, wie bspw. dein Kilometerpaket, problemlos erweitern.

Weiterführende Links